Cover von Atlas der Globalisierung wird in neuem Tab geöffnet

Atlas der Globalisierung

Klima
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bovet, Philippe [Hrsg.]; Rekacewicz, Philippe [Hrsg.]; Sinai, Agnès [Hrsg.]
Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Le Monde diplomatique / taz-Verl.
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: NN.B BOV Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Der Planet Erde hat schon schlimmere Strapazen als den Treibhauseffekt erlebt, er wird auch den gegenwärtigen Klimawandel überstehen. Aber wir Menschen müssen unseren Lebensstil ändern, wenn wir nicht irgendwann - zusammen mit den Pottwalen und den Brillenbären - zur bedrohten Art werden wollen. Der Klimaatlas von Le Monde diplomatique trägt in seinem ersten Teil die beunruhigenden Befunde zusammen: Er informiert über den Zustand der Böden, Wälder und Ozeane, erklärt den Einfluss des Klimawandels auf Monsunwinde und El Nino und vermisst den ökologischen Fußabdruck von arm und reich. Im zweiten Teil werden exemplarische Lösungsansätze vorgestellt: Wir erfahren, was es mit dem Boom der erneuerbaren Energien in Indien auf sich hat, welche Alternativen es zum motorisierten Individualverkehr gibt und wie New York durch Naturschutz in den Catskill Mountains seine Trinkwasserqualität bewahrt hat.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Jahr: 2007
Verlag: Berlin, Le Monde diplomatique / taz-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NN.B
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Mediathek (EP)
ISBN: 978-3-937683-16-4
Beschreibung: 237 S. : zahlr. Ill
Schlagwörter: Atomenergie, Atomkraft, Bedrohte Umwelt, Dongtan, ENERGIE, Entwicklungspolitische Mediathek, erneuerbare Energien, Gentechnik, Gesundheit, Globalisierung, Hunger, Industrieunfälle, Klima-Konferenzen, Klimawandel, Landwirtschaft, LUFTVERKEHR, MÜLL, Müllverwertung, Nahrung, Ökostadt, Ökosysteme, Politik, Polkappen, Privilegien der Reichen, ROHSTOFFE, Sauberes Wasser, Seeverkehr, Trinkwasser, Wachstum der Städte, Weltmeere, Wirtschaft, Abschottung, Afrika, Agrarsubventionen, Aktivisten, Alphabetisierung, Arbeitnehmerrechte, Arbeitsmärkte, Arbeitsstandorte, Autochthone, Baltische Staaten, Blöcke, Dienstleistungen, Eu-Erweiterung, Europa der Regionen, Finanzparadiese, FRAUENRECHTE, Freihandel, Geschäft mit der Armut, Gewerkschaften, globale Zivilgesellschaft, globalisierte Kriminalität, GRENZEN, Güter, IMPERIUM, instrumentalisierter Glaube, Internationaler Strafgerichtshof, Kampf der Kulturen, KANADA, Kapitalstrom, LATEINAMERIKA, Machtmonopol, MARKTWIRTSCHAFT, Mediengiganten, MEXIKO, Migration, MOSKAU, Multikulturelle Gesellschaft, neue Kriege, Pensionsfonds, Reiche Länder, Schuldenfalle, Segregation, SOZIALVERSICHERUNG, Supermacht, Ungleichgewicht, Vereinte Nationen, VOLK, WACHSTUM, WAFFENHäNDLER, Wal-Mart, Weltwissen, abhängige Gebiete, AFGHANISTAN, Afrika Große Seen, Atomwaffen, Aufschwung, Besatzung, Boom, Buddhisten, China, Christen, Darfur, Diktatur, Entspannung, Erdöl, ethnische Konflikte, Exjugoslawien, Export, Föderation, Genozid, Guerilla, Hungersnot, INDIEN, INDONESIEN, Irak, Japan, Kaschmir, KOLUMBIEN, Kosovo, Krisenherd, Krisenherde, Kurdistan, letzte Kolonien, Maghreb, Maoismus, Marktsozialismus, Moldawien, Muslime, Naher Osten, Neu-Delhi, Nordkorea, ÖL, OSTAFRIKA, OSTASIEN, PAKISTAN, PALÄSTINA, Paramilitärs, PEKING, Pipelines, Putchisten, Rebellion, RELIGIONEN, SOMALIA, Sri Lanka, Südkaukasus, Südostasien, TOKIO, Tschetschenien, Umweltzerstörung, USA, Warlords, Wasserressourcen, Weg in die Demokratie, Welt aus der Sicht Chinas, Westafrika, WIRTSCHAFTSKRISE, Zerfall, ZYPERN, EP Mediathek, Mediathek Welthaus, Müll-Verwertung, Eu Erweiterung, EU-Erweiterung, Euerweiterung
Originaltitel: Le monde diplomatique <dt.>
Fußnote: Aus dem Franz. übers.
Mediengruppe: Sachbuch