Cover von Der Massi, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte wird in neuem Tab geöffnet

Der Massi, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Jonasson, Jonas
Jahr: 2020
Verlag: München , Bertelsmann
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D JON Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Eine abenteuerliche Reise, eine geheime Mission, eine fast perfekte Rache – ein echter Jonasson!
 
Wunderbar verrückt und respektlos komisch: Profitgieriger schwedischer Galerist, der für Geld über Leichen geht, trifft auf kenianischen Massai-Krieger, der nicht genau weiß, was Geld ist, dafür aber ein millionenschweres Gemälde besitzt, das von der deutsch-afrikanischen Künstlerin Irma Stern stammen könnte …
In seiner einzigartigen Erzählweise beschreibt Jonasson einen Kultur-Clash der Extraklasse und hält den Menschen den Spiegel vor. Wie in seinen bisherigen Weltbestsellern umgarnt Jonasson seine Leserinnen und Leser mit überbordendem Ideenreichtum und zeichnet seine Figuren mit so viel Witz und Charme, dass es eine wahre Freude ist!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Jonasson, Jonas
Verfasserangabe: Jonas Jonasson ; aus dem Schwedischen von Astrid Arz
Jahr: 2020
Verlag: München , Bertelsmann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-570-10410-1
Beschreibung: 1. Auflage, 309 Seiten
Schlagwörter: Afroamerikaner, Chaos, Erbschleicher, FALLE, Galerie, Geldbeschaffung, GEMÄLDE, glückliches Leben, KENIA, Krieger, Kunsthändler, KUNSTWERKE, Lebensziel, MASSAI, Racheplan, ROMAN, RÜCKKEHR, Ruhm, Schweden, skurill, Stockholm, TEENAGER, uneheliches Kind, Zweifler
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Hämnden är ljuv AB <dt.>
Mediengruppe: Belletristik