Cover von Wiener Passion wird in neuem Tab geöffnet

Wiener Passion

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Faschinger, Lilian
Jahr: 2008
Verlag: München, Deutscher Taschenbuch Verlag
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D FAS / Österr. Autoren Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die junge amerikanische Sängerin Magnolia Brown kommt nach Wien, um für die Rolle der Anna Freud in einem Musical am passenden Ort Gesangsunterricht zu nehmen. Sie bezieht ein Zimmer bei ihrer verschrobenen Tante Pia, die sie mit allerlei grausigen Wiener Spezialitäten und der typischen Wiener Denkweise bekanntmacht. Eines Tages entdeckt Magnolia in einer alten Truhe der Tante den Lebensbericht der Rosa Havelka, die Ende des 19. Jahrhunderts als Dienstmädchen in Wien arbeitete und mit dreißig Jahren wegen Mordes zum Tode verurteilt wurde.
 
Es ist die tragische, bewegte Geschichte einer Passion, von schändlichem Ausgenutztwerden, Dünkel, religiösem Wahn und blanker Brutalität. Über der faszinierenden Lektüre vergißt Magnolia fast den Zweck ihres Hierseins: den Unterricht bei dem Gesangslehrer Joseph Horvath, der bezeichnenderweise in Schuberts Sterbehaus wohnt – Horvath ist ein Hypochonder par excellence, jedoch auch empfindsam und hochmusikalisch. Es bleibt nicht aus, daß die beiden einander näherkommen ...
 
 
 

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Faschinger, Lilian
Verfasserangabe: Lilian Faschinger
Jahr: 2008
Verlag: München, Deutscher Taschenbuch Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-423-13662-4
Beschreibung: 553 S.
Schlagwörter: Dienstmädchen, Gesangsunterricht, Lebensbeichte, Leiden, Leidenschaft, Liebesgeschichte, MÖRDERIN, Sängerin, Wien
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik