Cover von Das Leben leuchtet sonnengelb wird in neuem Tab geöffnet

Das Leben leuchtet sonnengelb

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mai, Pauline
Jahr: 2021
Verlag: München, Blanvalet in der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D MAI / Frauenroman Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 14.06.2022

Inhalt

Der Duft italienischer Kräuter in der Luft, warmer Toskanawind auf der Haut und der Geschmack von Limoncello auf den Lippen …
 
Die dreißigjährige Carli weiß nicht weiter: Das Architekturstudium ist nichts für sie, ihr Zimmer in einer Marburger Zweck-WG ebenso wenig, und ihr Job im Café erfüllt sie nicht. Einziger Lichtblick: ihre beste Freundin Fritzi. Und dann ist da noch Stammgast Fabrizio. Der italienische Herr erinnert Carli an ihre eigene mediterrane Herkunft, zu der sie jedoch kaum noch Bezug hat. Als Fabrizio eines Tages nicht mehr auftaucht, und Carli kurz darauf zu seiner Testamentseröffnung geladen wird, ändert sich schlagartig alles für sie: Denn Fabrizio hat ihr eine kleine Spielzeugwerkstatt in Florenz vermacht. Völlig überrumpelt reist Carli ins Herz der Toskana und entdeckt dort – inmitten verwinkelter Gässchen und italienischer Köstlichkeiten – nicht nur ihre Liebe für das Land neu, sondern stößt dabei auch auf einen alten Brief …

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mai, Pauline
Verfasserangabe: Pauline Mai
Jahr: 2021
Verlag: München, Blanvalet in der Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauenroman
ISBN: 978-3-7341-0791-7
Beschreibung: 2.Auflage, 558 Seiten
Schlagwörter: Brief, ERBSCHAFT, Frauenroman, Lebensfreude, Liebe, NEUANFANG, Spielzeugladen, Stammgast, TESTAMENT, TOSKANA
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik