Cover von AchtNacht wird in neuem Tab geöffnet

AchtNacht

Thriller
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fitzek, Sebastian
Jahr: 2017
Verlag: München, Knaur
Reihe: Knaur; 52108
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: DK FIT / Krimi Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 21.12.2022

Inhalt

Es ist der 8. 8., acht Uhr acht.
Sie haben 80 Millionen Feinde.
Werden Sie die AchtNacht überleben?
 
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie.
Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen.
In der „AchtNacht“, am 8. 8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen.
Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei.
Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.
 
Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst.
Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief.
Und Ihr Name wurde gezogen!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fitzek, Sebastian
Verfasserangabe: Sebastian Fitzek
Jahr: 2017
Verlag: München, Knaur
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DK
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Krimi
ISBN: 978-3-426-52108-3
Beschreibung: 407 S.
Reihe: Knaur; 52108
Schlagwörter: behindertes Kind, Berlin, Betrug, Deutschland, Experiment, Geldflüsse, Kopfgeld, Krimi, Lotterie, Macht, MANIPULATION, Massenpsychologie, psychologischer Thriller, Schuld, Sühne, Thriller, Todesliste, VATER-TOCHTER, Krimigeschichte, Kriminalerzählung, Kriminalgeschichte, Kriminalroman
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik