Cover von Das Mädchen mit dem Fingerhut wird in neuem Tab geöffnet

Das Mädchen mit dem Fingerhut

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Köhlmeier, Michael
Jahr: 2016
Verlag: München, Hanser
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D KÖH / Österr. Autoren Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Irgendwo in einer großen Stadt, in Westeuropa. Ein kleines Mädchen kommt auf den Markt, hat Hunger. Sie versteht kein Wort der Sprache, die man hier spricht. Doch wenn jemand „Polizei“ sagt, beginnt sie zu schreien. Woher sie kommt? Warum sie hier ist? Wie sie heißt? Sie weiß es nicht. Yiza, sagt sie, also heißt sie von nun an Yiza. Als Yiza zwei Jungen trifft, die genauso alleine sind wie sie, tut sie sich mit ihnen zusammen. Sie kommen ins Heim und fliehen; sie brechen ein in ein leeres Haus, aber sie werden entdeckt. Michael Köhlmeier erzählt von einem Leben am Rande und von der kindlichen Kraft des Überlebens – ein Roman, dessen Faszination man sich nicht entziehen kann.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Köhlmeier, Michael
Jahr: 2016
Verlag: München, Hanser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Österr. Autoren
ISBN: 978-3-446-25055-0
Beschreibung: 139 S.
Schlagwörter: Fragen, GROßSTADT, HERKUNFT, Hunger, kindliche Kraft, kleines Mädchen, Leben am Rande, Österreichischer Autor, Überleben, Westeuropa
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik