Cover von Neun Tage in Lissabon wird in neuem Tab geöffnet

Neun Tage in Lissabon

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Le Tellier, Hervé
Jahr: 2013
Verlag: München, Deutsche Taschenbuch Verlag
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D LET Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 24.08.2022

Inhalt

Lissabon, 1985: Vincent Balmer, ein französischer Journalist, und der Fotograf António sollen gemeinsam über den Prozess gegen einen Serienmörder berichten. Doch interessiert die beiden vor allem ihr privates Lebensglück. António hat Erfolg bei Frauen und ist zudem in Vincents Ex-Freundin Irène verliebt. Vincent täuscht eine Liebschaft vor und flüchtet sich in die Bekanntschaft mit Manuela, die ihn jedoch bald abweist. Aus Neugier und aus Eifersucht macht sich Vincent auf, Antónios seit langem verschwundene Jugendliebe Pata in Lissabon aufzuspüren. Hintergründig erzählt Le Tellier vom Glück und Unglück in der Liebe.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Le Tellier, Hervé
Verfasserangabe: Hervé Le Tellier. Aus dem Französischen von Jürgen und Romy Ritte
Jahr: 2013
Verlag: München, Deutsche Taschenbuch Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-423-24968-3
Beschreibung: Deutsche Erstausgabe, 276 Seiten
Schlagwörter: Freunde, Glück, IRRUNGEN, Jugendliebe, Leben, Lebensglück, Liebe, Liebesglück, LISSABON, Odyssee, Sehnsüchte, Suche, Unglück, zwei Männer
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Electrico W <dt.>
Mediengruppe: Belletristik