Cover von Bogners Abgang wird in neuem Tab geöffnet

Bogners Abgang

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Platzgumer, Hans
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Paul Zsolnay Verlag Ges.m.b.H.
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D PLA / Österr. Autoren Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Eine Kreuzung in Innsbruck. Ein Unfall mitten in der Nacht. Ein Fußgänger ist tot. Was ist passiert? Und wer ist schuld? Andreas Bogner, der die Schusswaffe seines Schwiegervaters eigentlich nur zeichnen wollte? Nicola Pammer, die an diesem Abend ausnahmsweise ein Glas zu viel getrunken hat? Ihre Mutter, die ohne Zögern alle Spuren verwischt? Oder gar der Kunstkritiker Kurt Niederer selbst, der schließlich immer schon sehr genau gewusst hat, wie man anderen das Leben zur Hölle macht? Geschickt webt Hans Platzgumer in seinem neuen Roman ein Netz aus Eitelkeiten und Unzulänglichkeiten. Ist am Ende nur schuld, wer sich schuldig fühlt?

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Platzgumer, Hans
Verfasserangabe: Hans Platzgumer
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Paul Zsolnay Verlag Ges.m.b.H.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Österr. Autoren
ISBN: 978-3-552-07204-6
Beschreibung: 1. Auflage, 140 Seiten
Schlagwörter: FAHRERFLUCHT, Innsbruck, Kreuzung, Österreichischer Autor, ROMAN, Schuld, Schuldfrage, SCHULDGEFÜHLE, Toter, Unfall, verschiedene Handlungstränge
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik