Cover von Verschüttete Milch wird in neuem Tab geöffnet

Verschüttete Milch

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frischmuth, Barbara
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Aufbau Verlag
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D FRI / Österr. Autoren Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Von der Magie, dem Unerklärlichen und der Verlorenheit einer Kindheit.
 
Dieser Roman entfaltet einen großen Zauber. In dem arglosen Blick eines Mädchens wird die Kindheit an einem Ort lebendig, an dem Heil und Unheil Tisch an Tisch zur Sommerfrische saßen. Als es die Klosterschule verließ, endete auch die Kindheit. Aber Fotos und Erzählungen locken die Zeitstimmung und eine besondere Familiengeschichte hervor.
 
»Es lag wohl an der vielen vergangenen Zeit, dass sie sich wesentlich entspannter über die verschüttete Milch von damals auslassen konnten.«

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Frischmuth, Barbara
Verfasserangabe: Barbara Frischmuth
Jahr: 2019
Verlag: Berlin, Aufbau Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Österr. Autoren
ISBN: 978-3-351-03710-9
Beschreibung: 1. Auflage, 286 Seiten
Schlagwörter: 1950er Jahre, 40iger Jahre, 50er Jahre, Abgeschiedenheit, Altaussee, Autobiografisch, Eltern, Erinnerungen, Existenzängste, Familiengeschichte, Gebirge, Hotel, INTERNAT, Internatsleben, Juden, Kindheit, KINDHEIT-ERLEBNISSE, Klosterschule, Kriegszeit, Nachkriegszeit, Nazis, ÖSTERR. AUTOREN, Salzbergwerk, Salzkammergut, Vergangenes, Vergangenheitsaufarbeitung, Vergessenheit, Widerständler, Familien-Geschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik