Cover von Johanna wird in neuem Tab geöffnet

Johanna

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Welsh, Renate
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Czernin Verlags GmbH
Mediengruppe: Sachbuch
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: BI WEL Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 01.12.2022

Inhalt

Die 13-jährige Johanna kommt voller Hoffnung auf eine Ausbildung in ein kleines niederösterreichisches Dorf. Doch dort angekommen, muss sie auf einem Bauernhof arbeiten, unentgeltlich und unter katastrophalen Bedingungen. Johanna teilt das Schicksal vieler unehelicher Mädchen im Österreich der 1930er-Jahre, das geprägt ist durch Armut, politischeUnruhen und den aufkommenden Nationalsozialismus. Renate Welsh erzählt einfühlsam und ergreifend über Johannas Leben und verknüpft es mit dem Schicksal einer ganzen Generation. Anlässlich der ebenfalls im April 2021 erscheinenden Fortsetzung "Die alte Johanna" wird der Jugendbuchklassikers, der das Leben einer bemerkenswert starken und mutigen Frau resümiert, in einer liebevoll neu gestalteten Ausgabe wieder verfügbar gemacht.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Welsh, Renate
Verfasserangabe: Renate Welsh
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Czernin Verlags GmbH
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik BI
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7076-0722-2
Beschreibung: 2. Auflage, 247 Seiten
Schlagwörter: 1930er Jahre, Arbeit, AUSBILDUNG, biografisch, Biografische Literatur, Generation, junge Frau, KÄMPFEN, kleines Dorf, Lebensgeschichte, lediges Kind, Mädchen, Magd, NIEDERÖSTERREICH, Österreich, Schicksal, ZUKUNFT, Biographische Literatur, Lebens-Geschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch