Cover von Krass wird in neuem Tab geöffnet

Krass

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mosebach, Martin (Verfasser)
Jahr: 2022
Verlag: Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D MOS Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 31.07.2024

Inhalt

Ralph Krass – so heißt ein verschwenderisch großzügiger Geschäftsmann, der Menschen mit kannibalischem Appetit verbraucht. Ist er unendlich reich oder nur ein Hochstapler, kalt berechnend, oder träumt er hemmungslos? Ein Mann, der niemals Zeit hat und in anderen Menschen nur Marionetten sieht. Als in Neapel Lidewine in seinen Kreis tritt – eben noch die Assistentin eines Zauberers, eine junge Abenteurerin – und sie sich ihm widersetzt, verfällt er darauf, ihr einen ungewöhnlichen Pakt anzubieten. «Krass» ist ein atmosphärischer, bildstarker Roman über das, was das Verstreichen von Zeit mit Menschen tut, über Liebe, Verlust und magisches Wiederfinden.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mosebach, Martin (Verfasser)
Jahr: 2022
Verlag: Hamburg, Rowohlt Taschenbuch Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783499273346
Beschreibung: 1. Auflage, 524 Seiten
Schlagwörter: Liebesgeschichte; Roman; Pakt; Abenteuerin; junge Frau; Zeit; VERLUST; menschliche Schwächen; Liebe; Geschäftsmann
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Belletristik