Cover von Die Vielfalt kehrt zurück wird in neuem Tab geöffnet

Die Vielfalt kehrt zurück

alte Gemüdesorten nutzen und bewahren
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sperl, Ina
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Ulmer
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: NN.F SPE / Garten Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Gemüseraritäten entdecken - 15 Reportagen über leidenschaftliche Gemüsegärtner - Praktische Steckbriefe für den Anbau fast vergessener Gemüsesorten - Lieblingsrezepte für jedes vorgestellte Gemüse Holen Sie sich Appetit und Lust aufs Gärtnern! Salat ist viel mehr als die drei Sorten aus dem Supermarkt. Kartoffeln müssen nicht gelb sein und Rote Bete nicht rot. Jede Sorte schmeckt anders und es gibt viel zu entdecken. Dieses Buch stellt Ihnen alte Gemüsesorten vor, die mittlerweile fast in Vergessenheit geraten sind. In 15 Reportagen lernen Sie Gemüsegärtner kennen, die mit viel Leidenschaft ihre Schätze bewahren. Ohne ihr Engagement wären viele alte, oft regionale Sorten längst verschwunden. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, finden Sie in praktischen Steckbriefen, was Sie für den Anbau im eigenen Garten oder auf dem Balkon wissen müssen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Sperl, Ina
Verfasserangabe: Ina Sperl
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Ulmer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NN.F
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Garten
ISBN: 978-3-8001-7898-8
Beschreibung: 176 S.
Schlagwörter: Steckbriefe; REZEPTE; REPORTAGEN; Tradition; Gemüsegarten; Garten; GÄRTNERN; Sortenvielfalt; Pflanzenraritäten; alte Gemüsesorten; Gemüsepflanzen; Gemüseanbau; regionale Verhältnisse; samenfeste Sorten; GEMÜSE; Gemüsesorte; regionale Küche
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch