Cover von Niemands Tochter wird in neuem Tab geöffnet

Niemands Tochter

Auf den Spuren eines vergessenen Lebens
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Haug, Gunter
Jahr: 2007
Verlag: Bergisch Gladbach, Bastei Lübbe
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: BI HAU Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Als Stiefkind wächst sie auf einem Bauernhof auf. Sie erlebt zwei Kriege und bringt neun Kinder zur Welt: Maria Staudacher geboren 1903 als Tochter einer Magd, die sie nicht großziehen darf, und eines Jungbauern, dessen Vater die Heirat verbietet. Gunter Haug rekonsturiert das Schicksal seiner Großmutter – das mutige Leben einer einfachen Frau hinter den Fassaden romantisch verklärter fränkischer Städtchen.
Ein Buch so unvergesslich wie Anna Wimschneiders Herbstmilch
 

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Haug, Gunter
Verfasserangabe: Gunter Haug
Jahr: 2007
Verlag: Bergisch Gladbach, Bastei Lübbe
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik BI
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-404-61542-1
Beschreibung: 7. Aufl., 460 S.
Schlagwörter: Bauernhof, BIOGRAFIE, Deutschland, einfache Frau, Erster Weltkrieg, Großmutter, Kinder, Lebensgeschichte, Magd, Mut, Schicksal, Stiefkind, uneheliches Kind, Zweiter Weltkrieg, Biographie, Lebens-Geschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch