Cover von Der blaue Liebesknoten - ein  Roman aus dem mittelalterlichen Wien wird in neuem Tab geöffnet

Der blaue Liebesknoten - ein Roman aus dem mittelalterlichen Wien

Hannerl ermittelt
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fuchs, Anna
Jahr: 2014
Verlag: Meßkirch, Gmeiner
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D FUC / Historischer Roman Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Wien 1384. Der Klosterköchin Johanna hat man den Wein weggesoffen, den sie dringend für ihren Essig benötigt. Ihr Grant verschlimmert sich, als ihr die Meisterin Nachhilfe in Frömmigkeit aufs Aug’ drückt. Wie unpassend, dass just jener Mönch, der sie unterrichtet, tot in der Küche liegt! Doch der Anschlag auf die Herzogsfamilie bringt das Fass zum Überlaufen - Hannerl wird als Giftmischerin zum Tode verurteilt! Helfen kann da nur mehr ein Wunder, von denen es in Wien ja Gott sei Dank genug gibt.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fuchs, Anna
Verfasserangabe: Anna Fuchs
Jahr: 2014
Verlag: Meßkirch, Gmeiner
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historischer Roman
ISBN: 978-3-8392-1575-3
Beschreibung: 1. Aufl., 499 S.
Schlagwörter: 14. Jahrhundert, APOTHEKER, FRÖMMIGKEIT, Giftmischerin, Herzog, HISTORISCH, historischer Roman, Hof, Kloster, KÖCHIN, Küche, Meisterin, Mittelalter, mittelalterliche Stadt, Mönch, Studenten, Tod, Ungereimtheiten, Verdächtige, Verurteilte, Verurteilung, Wien, WUNDER
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik