Cover von Das Einhorn wird in neuem Tab geöffnet

Das Einhorn

eine Spurensuche durch die Jahrtausende
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hagenmaier, Winfried
Jahr: 2003
Verlag: Freiburg/Br., Eulen-Verl.
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: GK HAG Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Die Herkunft des in vielen Kulturkreisen auftauchenden Einhorns ist teilweise noch ungeklärt. Von Indien aus gelangte die Vorstellung vom Einhorn ins Abendland und weiter ins Europa der Neuzeit und der Gegenwart und von hier aus nach Amerika. Hat dieses seltsame Tier je real existiert (wie lange geglaubt und noch im 19. Jahrhundert vereinzelt mit wissenschaftlichen Argumenten behauptet wurde) oder ist es ein reines Fabelwesen? Jedenfalls ist seine durch die Jahrtausende ins Auge springende vielfältige und manchmal gegensätzliche symbolische Bedeutung unübersehbar. Und gerade diese Vieldeutigkeit und Widersprüchlichkeit macht für Autor Winfried Hagenmaier die Beschäftigung mit diesem „Tier, das es nicht gibt“ (Rilke) aufregend und faszinierend.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Hagenmaier, Winfried
Jahr: 2003
Verlag: Freiburg/Br., Eulen-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GK
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-89102-468-3
Beschreibung: 127 S. : teilw. Ill. (farb.)
Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Antike, Bedeutung, BIBELFORSCHUNG, Einhorn, Fabeltier, Fabelwelt, Fabelwesen, GEGENWART, Geschichte, heilende Kräfte, Herkunftsgeschichte, Körper und Geist, Kulturkreise, Märchenwesen, Mythos, Nachforschungen, Neuzeit, Reittier, Spurensuche, Symbolfigur, Tiere, Widersprüche
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch