Cover von Gipskind wird in neuem Tab geöffnet

Gipskind

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kögl, Gabriele
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Picus Verlag Ges.m.b.H.
Mediengruppe: Belletristik
nicht verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D KÖG / Österr. Autoren Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 24.06.2022

Inhalt

Als Problemkind und Liebling der Oma wächst Andrea in engen und ärmlichen Verhältnissen auf dem Land auf. Ihren Eltern fehlt es an Liebe und Verständnis, zu sehr sind sie mit dem täglichen Überlebenskampf beschäftigt. Ihre Tochter ist für sie vor allem Arbeitskraft und Mittel zum Zweck.
Langsam schält Andrea sich aber heraus und lernt mit zunehmendem Alter, Schwächen strategisch einzusetzen und ungeahnte Freiräume zu erobern. Und während der Freund des Mädchens durch die intensive Bindung an seine Eltern deren Wünsche erfüllt anstatt seine eigenen, gelingt es Andrea, ohne Rücksicht auf die lieblosen Eltern ihre Träume zu verwirklichen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kögl, Gabriele
Verfasserangabe: Gabriele Kögl
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Picus Verlag Ges.m.b.H.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Österr. Autoren
ISBN: 978-3-7117-2098-6
Beschreibung: 334 Seiten
Schlagwörter: bäuerliches Leben, BAUERNLEBEN, Bauerntochter, Emanzipation, Enkelin, Freiräume, Herkunftsfamilie, OMA, Österreichische Autorin, PROBLEMKINDER, ROMAN, Selbstbestimmung, Träume verwirklichen, ÜBERLEBENSKAMPF
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik