Cover von Trost wird in neuem Tab geöffnet

Trost

Wege aus der Verlorenheit
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Glettler, Hermann; Lehofer, Michael
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Styria Verlag
Mediengruppe: Sachbuch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: PI GLE Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Trost ist gefragt. Der Blick auf unsere Welt, die sich in einer ökonomischen und sozialen Schieflage befindet, lässt da keinen Zweifel. Unfassbares Leid verlangt nach Trost, nicht nach billiger, zynisch klingender Vertröstung. Wirklicher Trost beginnt mit der Befähigung zur Aufmerksamkeit und zum Mitleid. Und wer getröstet ist, kann trösten – Wertschätzung zusprechen, Unrecht benennen. Trösten ist Ermutigung, den Blick zu wenden. Ein Plädoyer für die Wirklichkeit und gegen die Illusion. Hermann Glettler, Bischof und Künstler, und Michael Lehofer, Psychiater und Psychologe, zeigen auf, wie und wo das Trösten stattfindet. Feinfühlig führen sie zu einer Lebensperspektive mit größerer Zuversicht. Ihre Botschaft lautet: Alles, was dir genommen wird, so bitter es auch sein möge, ist eine Übung zur inneren Freiheit. Nehmen wir diese Übung an!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Glettler, Hermann; Lehofer, Michael
Verfasserangabe: Hermann Glettler ; Michael Lehofer
Jahr: 2020
Verlag: Wien, Styria Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-222-13660-3
Beschreibung: 175 Seiten
Schlagwörter: BISCHOF, EINLADUNG, Fragen, Gespräche, Glaube, globale Krise, Gründe, Hilfestellungen, Hoffnung, INNERES, JA sagen, KÜNSTLER, LEID, Liebe, Nähe, Oberfläche, offen bleiben, persönliche Krise, Plädoyer, Psychiater, PSYCHOLOGE, Reifung, Sinnsuche, Tod, TROST, TRÖSTEN, Trostlosigkeit, Verlorenheit, VERLUST, Vertröstung, Wahrheit, WELT, Wertschätzung, Zeit, Sinn-Suche
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachbuch