Cover von Brenntage wird in neuem Tab geöffnet

Brenntage

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stavaric, Michael
Jahr: 2015
Verlag: München , Deutscher Taschenbuch-Verl.
Reihe: dtv; 14372
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Stadtbücherei Weiz Standorte: D STA Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Ein Blick in das magische Land der Kindheit
 
»Das Ausbleiben der Zukunft ist nichts für schwache Nerven.« – So viel steht für den Ich-Erzähler fest, der nach dem Tod der Mutter bei seinem Onkel in einer von Bergen umgebenen Siedlung aufwächst, die zunehmend Gefahren ausgesetzt ist. Die Grenzen zwischen Surrealität und Realität verschwimmen – Menschen verschwinden, durch die Wälder ziehen Soldaten, Hunderudel und mitunter sogar Geister. Da ist es nur gut, dass es den Onkel gibt, eine schier unerschöpfliche Quelle eigensinniger und abgründiger Weisheit.
 

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Stavaric, Michael
Verfasserangabe: Michael Stavaric
Jahr: 2015
Verlag: München , Deutscher Taschenbuch-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik D
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-423-14372-1
Beschreibung: 230 S.
Reihe: dtv; 14372
Schlagwörter: Abgeschiedenheit, Berge, ERWACHSENWERDEN, Ich-Erzähler, Junge, Kindheit, MIKROKOSMOS, ONKEL, Realität, Skurrilität, Surrealität, verschwimmende Grenzen, WANDEL, WEISHEIT, erwachsen werden, Erwachsen-Werden
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik